Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Leichtfassliche praktische Perspektive unter Berücksichtigung der Theater-Perspektive
Person:
Lübenau, Carl
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-308663
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-309229
Tafel 
Construktions- 
-Princip. 
Figur 4, 5, 6 unterhalb der Grundlinie sind die geometrischen Grundrisse der betreffenden Körper, die 
oberhalb der Grundlinie perspektivisch dargestellt werden sollen. Ziehe sämmtliehe Ecken der Grundrisse recht- 
winkelig nach der Grundlinie, von hier aus nach dem Distanzpunkte D, hierauf trage sämmtliche Ecken des Grund- 
risses senkrecht nach der Grundlinie, von hier nach dem Augpunkt A, wo die Linien nach dem Distanzpunkte D 
die Linien nach A schneiden, entst-eht immer ein Punkt, der den perspektivischen Grundriss bezeichnet, z. B. Punkt 
a und b, Figur 2, um die Höhe des von der Grundlinie zurückstehenden Würfels zu erhalten, trage man c a von 
c nach d. Alles Wleitere ist aus den Figuren l; 2, 3 genau ersichtlich. 
auf 
der 
Horizont, Augpurikt, 
Horizontlinie liegen. 
Distanzpunkt. 
können beliebig 
angenommen 
werden, 
T111 1' 
müssen 
diese Punkte immer
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.