Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Wie erlangt man brillante Negative und schöne Abdrücke?
Person:
Hauberrißer, Georg
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-697364
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-698253
netsten zum Entwickeln unterbelichteter Negative ist der 
Iiisenoxalatentwickler und der Hydroehinonentwickler. 
Weiche Negative erhält man 1. durch ge- 
ringe Überlichtung (ni.cht mehr als lllgtach) und kürzere 
Entwicklung mit einem Rapidentwickler; 2. Vermehrung 
des Alkaligehaltes im Entwickler; 3. durch geringe Er- 
höhung der Temperatur des Entwicklers; 4. durch ge- 
eignete Wahl des Entwicklers. Edinol, Metol, Eikonogen, 
Pyramidol arbeiten weich; Hydroehinon, Adurol. Glycin, 
Pyrogallol geben leichter harte Negative. 
Kräftige Negative erhält man durch ganz 
richtige Belichtung und genügend lange.Entwicklung mit 
einem kräftig arbeitenden Entwickler. Auch Bromkali- 
zusatz und Herabsetzung der Temperatur können einen 
weich arbeitenden Entwickler zu einem hart arbeitenden 
machen. Durch zu starken Bromkalizusatz können mit 
Hydrochinon, Adurol, Glycin leicht zu harte Negative er- 
halten werden. Auch. die Wahl der Plattensorte ist von 
großem Einfluß auf den weichen oder harten Charakter 
der Negative und arbeiten die sogenannten photomechzi- 
nischen Platten am härtesten. 
Chemische Zusammensetzung 
verschiedenen Entwicklersubstanzenü). 
der 
Vi.ele Amateure, die einige Kenntnisse in de.r Chemie 
besitzen, haben Interesse daran, die Zusammensetzung 
der verschiedenen organischen Entwicklersubstanzen zu 
kennen. 
_ 0.H 
1. Hydrochinon ist 
besitzt die Formel: 
und 
Dioxybenzol 
c' 
hcfXCl-l 
HCLXJCH 
C  
du 
 ß) Nur für 
solche, 
die 
sich 
besonders 
dafür 
intäressicren.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.