Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Das Leben der Griechen und Römer
Person:
Guhl, Ernst Koner, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-721757
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-729337
Militärische Decorationen. 
727 
kriegerischen Auszeichnungen noch die goldenen Armringe (armillae), die 
kasta pura, ein statt der Spitze mit einem Knopfe versehener Lanzcnschaft 
von edlem Metall', sowie die verschiedenen Arten der vexilla, welche 
wahrscheinlich nach der Farbe des Fähnchens in pura, argentea, oaevmlea 
und bicolora geschieden wurden. Bei den fortwährenden Kriegen, sowie 
bei der Freigiebigkeit der Kaiser und 
  FKK  kaiserlichen Generale in der Erthei- 
  lung von Auszeichnungen mochte es 
 nun wohl nicht selten vorkommen, 
   I) dals die Brust eines Tapferen unter 
 lalwlulllxllxgkllllillli-lix:  l der Last der auf ihr ruhenden Deco- 
 l rationen ziemlich schwer zu tragen 
 hatte, wie dies unter anderen das 
f (Hlmwl "AN   unter Fig. 523 abgebildete Grabmonu- 
l    Q;  ment des in der Niederlage auf dem 
  5,523 teutoburger Walde gebliebenen Lega- 
 I ten Manius Caelius veranschaulicht. 
Eine oder sogar mehrere coronae civicae schmücken das Haupt dieses 
Kriegers, eine massive torques umgiebt seinen Hals, während zwei dicke 
Ringe, durch ein über den Nacken geschlungenes Band gehalten, von bei- 
den Schultern herabhängen; Armbänder umschliefsen die Handgelenke und 
die Brust ist mit fünf auf Riemen geheftetcn grofsen Medaillons geschmückt. 
Kein Held der Neuzeit vermöchte aber wohl, auch wenn er alle ihm er- 
theilten Orden, Dosen und Ringe zusammenrechnete, mit dem narhenbe- 
deckten Volkstribun L. Siccius Dentatus zu rivalisiren, der fiir seine in 
120 Schlachten bewiesene Bravour mit 22 hastae purae, 25 pkalerae, 
83 torques, 160 armillae, 26 coronae, nämlich 14 civicae, 8 aureae, 
3 murales und einer obsidvjonalis, belohnt wurde. 
109. Aufser jenen kriegerischen Ehrenzeichen gab es aber eine Aus- 
zeichnung, welcher nur der commandirende General theilhaftig werden 
konnte. Dies War der Triumph oder die feierliche Einholung und der 
Einzug des siegreichen Feldherrn in die Mauern Roms. Anfänglich eine 
wirkliche Anerkennung von Seiten des römischen Volkes durch den Senat 
für die dem Staate geleisteten Dienste und demgemäfs einfach und prunk- 
los, wurde bereits in der späteren Zeit der Republik der Triumph eine 
eitle Schaustellung für den großen Haufen, ein Sinnbild der unersättlichen 
1 Eine Sßlßliß hasta pura erscheint auf der Aversseite einer Münze des Arrius Se- 
cundus; vgl. Cohen, Dcscript. des monnaies de la republ. vom. pLVlI.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.