Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Das Leben der Griechen und Römer
Person:
Guhl, Ernst Koner, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-721757
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-729049
698 
Die 
amphithcatralischen Spiele. 
Thierhetzen. 
Ein nicht minder blutiges Schaupiel, für welches während der Kaiser- 
zeit das Amphitheater, mitunter jedoch auch der Circus bestimmt war, 
bildeten die venatliones oder Thierhetzen, deren Einführung in das Jahr 
568 : 186 fällt. Ebenso wie die Gladiatoren wurden auch die Thier- 
kämpfer (bestiarii, venatores), zu welchem Gewerbe sich Miethlinge her- 
gaben, in Schulen für die Thierhetzen eingeschult, oder es wurden Kriegs- 
gefangene und zum Tode verurtheilte Verbrecher oft massenweise für den 
Kampf mit wilden Thieren in der Arena bestimmt. Wurden in diesen Thier- 
kämpfen Jagdwild oder gezähmte reifsende Thiere wohlbewaifneten und 
eingeübten Bestiariern gegenübergestellt, so mochte das Schauspiel wohl 
mehr den Charakter einer Jagd oder von Thierbiindiger-Kunststücken, 
welche häufig von den Mitgliedern der fa-miliae venatoriae producirt wur- 
den, an sich tragen. Grausenerregend wurde aber das Spiel, wenn unge- 
zähmte reifsende Thiere auf schlecht bewaffnete oder völlig waffenlose 
Menschen losgelassen wurden oder diese wilden Bestien, durch Hunger, 
Feuerbrände und Stacheln zur höchsten Wuth gereizt, einander zerfleisch- 
ten. Um diese Schauspiele möglichst glänzend zu machen, wurden die 
seltensten und verschiedenartigsten reißenden Thiere aus den entferntesten 
Gegenden des Reiches herbeigeschalft, und fabelhaft erscheinen die Zahlen 
der wilden Thiere, welche oft an einem und demselben Tage in der Arena 
mit einander kämpften. So veranstaltete Pompejus einen Thierkampf von 
500 oder 600 Löwen, 18 Elephanten und 410 anderen reifsenden afrika- 
nischen Bestien; in den Thierhetzen, welche Augustus im J. 5 n. Chr. auf- 
führen liefs, wurden 3G Krokodile in dem unter Wasser gesetzten Flami- 
nischen Circus erlegt; Caligula liefs 400 Bären und ebensoviel reifsende 
Fig' 500' rsleliltliäezefflldisldliiihliauüihüffsftäe 
 l lf   Illl . unter den s äteren Kaisern ver- 
213   r W i "linnlil lllllllzkillllllll"ilälaw, p .  
 plill  iii llllllß lllllllmllllplltiillmllli anstalteten Schauspiele in der 
Ä? n,"     Arena, bei denen oft grofse 
 l llmlll Wg llllll Massen Gefangener hingeopfert 
 alw wurden, sind in den Schrift- 
 Wifiiw  s f  UW Ä, stellern der Alten manche grau- 
  W. V senhafte Schilderungen enthal- 
Qgäßtll-Jgiyl, 1' Mp1 ten. Auch die Plastik hat uns 
r l   
Scenen aus der Arena dargestellt sind. So auf dem unter Fig. 500 ab- 
gebildeten Basrclief, auf welchem ein Kampf gladiatorenmäfsig gerüsteter
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.