Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Das Leben der Griechen und Römer
Person:
Guhl, Ernst Koner, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-721757
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-725758
diese, vielleicht schon von seinem Vater Severus 
Vollendung gefunden zu haben scheinen. 
begonnenen 
Bauten 
ihre 
Fig. 334. 
l 
3',        23 
w x  A  
       Q1  Wal.) qmwäwwfzafäyfi:  .41 
 ä 41.7113. 4   
       
       1 H  
n  glWiälz-l 1läilßhlzll.lälzügrläli!  ß ;   
  l  I:     ' 
  P28; e]     
    
w 31-;      
1'111?) 304a 
Einer früheren Zeit angehörig ist der Tempel der Venus und Roma 
zu Rom, in welchem dasselbe Ueberdeckungsprincip angewendet ist und 
welcher uns überdies das Beispiel eines in der römischen Architektur sonst 
nicht häufigen Doppeltempels darbietet. Zwischen dem Forum romanum 
und dem Colosseum gelegen, erhob sich auf einem mächtigen Unterbau 
dieser Tempel, der, eine Schöpfung des kunstliebenden und die Kunst 
selbst ausübcnden Kaisers Hadrian, und wahrscheinlich von Antoninus Pius 
follendet, 
Zll 
den 
bedeutendsten Monumenten Roms 
gerechnet 
wurde 
und
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.