Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Das Leben der Griechen und Römer
Person:
Guhl, Ernst Koner, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-721757
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-725507
Fig. 318. 
Fig. 319. 
 M151,  
 
   
die von rechts her schreitende mit einer grofsen Schale, in welcher ein 
mit blauer Opferbinde umwundener Lekythos steht; die von links her 
nahende Omit einer ähnlichen Schale auf der linken und einem grofsen 
flachen, wohl zur Aufnahme von Früchten und Opferlcuchen bestimmten 
Korb auf ihrer rechten Hand. Das zweite, hier aber nur theilweise wieder- 
gegebene Bild (Fig. 319) veranschaulicht uns die Schmückung des Grab- 
 h l' b d "  " 
Fig- 320- ißiifaillii UÄÄ  LIeIl:;liCil:0S 1.111 
 dem heiligen Oele ruhen auf den 
 I " Stufen der einfachen Grabstele, um 
 f! welche eine weibliche Gestalt rothe 
, s, i A  Binden, mit daranhangenden Leky- 
 m Q thois, zu schlingen im Begriff ist. So 
'  Q    ehrte das griechische Alterthum das 
  J   ängenkerä  Sie Vleistorbaaäenb durch 
 p er un ie esga n am ra s eine. 
Der Schatten des darunter Schlafenden aber, den Hermes Psychopompos, 
der Seelengeleiter, sanft zu dem Nachen des Charon geleitet hat (Fig. 320), 
steht jetzt vor dem Throne des Hades und der Persephone, den strengen 
Riehterspruch erwartend.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.