Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Handbuch der Liebhaberkünste
Person:
Meyer, Franz Sales
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-768438
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-769459
74 
Erster Abschnitt. 
Über das Material und 
die Werkzeuge. 
Alexander Elbinger. Handbuch der Ölmalerei. 408 Seiten. 
Grofs 80. Halle a. d. Saale, O; Hendel. 9 M. 
Fr. Jaennicke, Handbuch der Olmalerei. 266 S. Klein 80. 
Stuttgart, Paul Neff. 4 M.  
Temperafarben. 
 Die Malerei mit Temperafarben ist alt und durch die 
Ölmalerei nahezu verdrängt worden. Immerhin aber ist sie in 
manchen Fällen die passendste und zweckentsprechendste. Soweit 
es sich um die Liebhaberkünste handelt, kommt sie in Betracht 
für dekorative Malereien in gröfserem Mafsstab, für Blurnenstücke, 
Stillleben und hauptsächlich auf GobelinstoH statt der Malerei 
mit gewöhnlichen Wasserfarben oder Olfarben. 
Das Bindemittel ist der Hauptsache nach Eiweifs. Die Zu- 
richtung dieser Farben nach den allerlei vorhandenen Rezepten 
ist etwas umständlich, so dafs es sich empfiehlt, fertig zugerich- 
tete Temperafarben zu kaufen. Sie werden u. a. in Stanioltuben 
verschiedener Gröfse geliefert von der Firma H. Neisch 8c Cie. 
in Dresden. 
Als Malmittel dient Wasser. Die Pinsel sind die gewöhn- 
lichen. Es empfiehlt sich, die Stanioltuben stets gut zu ver- 
schliefsen, da die Farben zum baldigen Eintrocknen neigen. Man 
bringe nur so viel Farbe auf die Palette, als man sofort verbrauchen 
will, da sie sonst auch auf der Palette bald erhärtet und un- 
brauchbar wird.  
In nachfolgendem wird ein Satz von 25 Farben aufgeführt, 
der für alle Fälle ausreicht. Dieses Sortiment kostet bei Neisch 
in Dresden in Tuben von I0 cm Länge und 2 cm Durchmesser 
I0  in Tuben doppelter, dreifacher und sechsfacher Gröfse 
15, 22 und 40 M. 
Kremser Weil's Neutralschwarz 
Neapelgelb Englisch Rot 
Chromgelb, hell Florentiner Rot 
Chromgelb, zitron, dunkel Zinnoberrot, echt 
Chromgelb, orange  Caput mortuum 
Gelber Lack Karmin Nakarat 
Hell-Ocker Krapplack, tief, echt 
Gold-Ocker Pariser Blau, 
   
Terra Sienna, Schweinfurter Grün, gelblich 
Terra Sienna, gebrannt  Seidengrün 
Umbra, dunkel Zinnobergrün, dunkel. 
Umbra, dunkel gebrannt '   
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.