Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Handbuch der Liebhaberkünste
Person:
Meyer, Franz Sales
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-768438
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-769343
(SChS-bpapier). 
Papier pelläe 
Das Aufspannen. 
63 
Gewöhnlicher 
Karton: 
Royal 
Imperial 
Colombier 
Grofs-Adler 
Bristol-Karton: 
43 auf 64 
57 n  
6912 „ 86 
73 „ IOO 
cm 
a: 
n 
n 
Foolscap 31 auf 40 cm 
Demy 37 v 43 i, 
Medium 40 „ 53 „ 
Royal 45 n 57 „ 
Superwyßl 45 „ 65 „ 
Imperial ss „ 74  
Bedauerlicherweise gibt es bis jetzt kein einheitliches, inter- 
nationales Format und auch in den einzelnen Ländern herrscht 
grofse Willkürlichkeit, so dafs diese Aufstellung nur für bestimmte 
Fabrikate richtig ist. 
45. Papier pellee. (Schabpapien) 
Dieses Papier ist mit einer Art Kreidegrund überzogen und 
auf der Oberfläche gleichmäfsig oder verlaufend und abgetont 
grau, gelbgrau oder andersartig gefärbt. Diese Behandlung reicht 
entweder über den ganzen Bogen oder die letztem zeigen passe- 
partout-artige, viereckige oder runde Felder mit Randeinfassung. 
Die besondere Eigenschaft des Papieres besteht darin, dafs 
die Lichter und andere helle Partien ausradiert, d. h. mit messer- 
und nadelartigen Instrumenten ausgeschabt werden. Bei richtiger 
Wahl der Darstellung lassen sich auf einfache Weise gute Wirkungen 
erreichen. Benützt man z. B. für Landschaften die Abtonung als 
Himmel und schabt Wolkenpartien, die Helle des Abendhimmels 
und grellbelichtete Gegenstände aus, so kann der zeichnerische 
Teil sich auf ein Minimum beschränken. Der Mittelton, der dem 
Ganzen die Stimmung gibt, wird eben durch das Papier selbst 
gebildet. Auch Blumenstücke und ornamentale Sachen lassen sich 
zweckmäßig auf dem Schabpapier zur Geltung bringen. 
Das Papier pellee ist in verschiedenen Gröfsen yorrätig. 
(21 auf I6 cm, 25119, aßlw, aalßs, W28, 421a; m)  
Das 
Aufspannen 
von Papier und Karton ist keine Kunst, obgleich man es glauben 
könnte, wenn man mit ansieht, wie oft Leute sich damit ab- 
mühen, um schliefslich doch nicht damit zu Stande zu kommen, 
Vor allem mufs das Reifsbrett trocken und sauber sein. Man
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.