Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Handbuch der Liebhaberkünste
Person:
Meyer, Franz Sales
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-768438
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-773034
VERLAG 
VON 
SEEMANN 
lN 
LEIPZIG. 
Grundzüge 
der Kunstgeschichte 
Anton 
Springer. 
Textbuch zur Handausgabe der Kunsthistorischen Bilderbogen. 
Dritte verbesserte und vermehrte Auflage des Textbuches. 1880. 
br. 5 M.  geb. in Lwd. 6 M.  geb. in Halbfr. 7 M.  
I. Altertum.  II. Mittelalter. br. ä 1 M., geb. ä M. 1.35. 
III. Neuzeit. 1. Hälfte (Italien) br. M. 1. 50, geb. ä M. 1.90. 
_IV. Neuzeit. 2. Hälfte (Der Norden) br. M. 1.50, geb. M. 1.90. 
Hierzu l67 Tafeln, quer Folio, mit Abbildungen u. d. T.: 
Kunsthlstorlsche Büderbogen 
Handausgabe I. Cyklus 
u. II. Abteilung ä M. 2.50, (gebrochen) geb. M. 3. 50.  III. u. IV. Abt. 
ä 8 M., geb. 4 M., zusammen in einen Band flach geb. 15 M.; 
in Halbfr. 16 M.;  ferner zu eingehenderem Studium: 
II. Cyklus: Ergänzungstafeln 
I. Altertum: 17 schwarze und 7 polychrome Tafeln 5 M. 
II. Mittelalter: 15 schwarze und 3 polychrome Tafeln 2 M. 
III. Neuzeit: 53 schwarze und 3 polychrome Tafeln 5 M. 
Der II. Cyklns (Ergänzungstafeln) kostet in zwei Bände gebrochen 
oder in einen Band flach geb. 1-5 M., in Halbfranz flach geb. 16 M. 
Unmittelbar an die "Grundzüge" schliesst sich als Fortsetzung an: 
Anton Springer's  
Kunst des lg. Jahrhunderts mit einem Atlas von S2 Tafeln qLL-FOL 
Zweite verb. Auii. Text u. Atlas brosch. 8 M.; geb. (gebrochen oder 
nach) 12 M., in Halbfr. (flach) 14 M. 
Geschichte der Malerei von der ältesten Zeit bis zum 
19. Jahrhundert von A. VVOÜWZKHZH u. K Woermaßzrz. 
Vollständig in 4 Bänden mit 702 Abbildungen. bmsch. 66 M.; geb. in 
Lwd. M. T4. 50; in 4 feinen Halbfranzbänden M. 78. 50. 
Einführung in die Kunstgesehiehte von Rzkll. Grau]. 
Mit 104 Tafeln. gr. 40. Text u. Atlas kart. 5 M.  Die Tafeln allein 
(Schulausgabe der kunsthistorischen Bilderbogen) kart. M.  60. 
KIIDSthiStOPiSOhGS Bilderbuch für Schule und Haus. 
Von Dr. Georg PVmrzecke. 41 Tafeln gr. 40. kurt. M. 1.00; fein geb. 
M. 2. 50. 
432
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.