Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Handbuch der Liebhaberkünste
Person:
Meyer, Franz Sales
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-768438
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-768997
Erster Abschnitt. 
die 
und 
Über das Material 
Werkzeuge. 
sich aus derselben ergibt, und solche, bei welchen man die 
Axenlängen beliebig wählen kann. Es mögen einige dieser Kon- 
struktionen folgen. 
x) Korbbogen von bestimmten Axenverhältnissen. 
AÜÄ 
 
  MRD 
493W m. 
 a  i Äxqgq" 
yßiß- xav d  r-Kej   
ß 214956434101;-   
I-"ä ß z!" Q IV I (r wx- X x 
ßv 19), (9, bx X X 
547.314: ICQL   
"I    v, xi I! xxxx 
I3 Ä  ja. 9.. 4-  y 
äwßsisäßäzm-ßäxex w 
' jellflr 1x   (W I  ex z"! „  
LÜJM Aä  ßä- "N 47W ,ß  
ÖYlÄXx x  Q3 yd   e: 
t K! X  y fg, f {x  f I! 
 iilliTiijßiTfifiiillijl  C- 
Fig. 24. Aufzeichnung von Korbbogen verschiedener Konstruktion, 
wobei die Axeu beliebig sein können. 
a) (Fig. 23 a). Man zeichnet 2 gleich grofse Kreise, die sich 
durch die Mittelpunkte gehen. Wo diese Kreise sich schneiden, 
setzt man ein und zieht berührende Bogen an die beiden Kreise. 
b) (Fig. 23b). Man zeichnet 2 Quadrate so nebeneinander, 
dal's sie eine Seite gemeinschaftlich haben, zieht die Diagonalen
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.