Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Handbuch der Liebhaberkünste
Person:
Meyer, Franz Sales
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-768438
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-772532
382 
Dritter Abschnitt. 
Sprüche. 
Wer unter den vorstehenden 1406 Sprüchen nicht findet, 
was er sucht und braucht, dem werden nachstehende Bücher zur 
Durchsicht empfohlen, die dem Verfasser zum Teil auch als 
Quellen gedient haben.  
Deutsche Inschriften an Haus und Gerät. 239 Seiten. 80. 
Gebunden 4 M. 20 Pf. Berlin, W. Hertz. 
Urväter-Hausrat in Spruch und Lehre. 232 Seiten. 80. Berlin, 
W. Hertz. 
Hagen, Schriften-Vorlagen. Heft III: Inschriften an Haus 
und Gerät. Harburg a. E. Gustav Elkan. 1 M. 
W.Körte, die Sprichwörter und sprichwörtlichen Redens- 
arten der Deutschen. 579 Seiten. Gr. 80. Leipzig, Brock- 
haus. 
Christoph Lehmanns Blumengarten, frisch ausgejätet, 
aufgehackt und umzäunt von einem Liebhaber alter deutscher 
Sprache und Weisheit. Volksausgabe. 191 Seiten. Kl. 80. 
Berlin, Duncker. 
Altdeutsches Herz und Gemüt in Poesie und Prosa aus dem 
16. und 17. Jahrhundert. 220 Seiten. K1. 80. Kartoniert 
4 M. Bielefeld und Leipzig, Velhagen 8c Klasing. 
Altdeutscher Witz und Verstand. Reime und Sprüche aus 
dem 16. und 17. Jahrhundert. Gegenstück zu dem vorigen. 
Altdeutscher Schwank und Scherz aus dem 16. und 17. Jahr- 
hundert. Gegenstück zu den vorigen. 
R. Trenkler, 6275 deutsche Sprichwörter und Redens- 
arten. 211 Seiten. 8". München, A. Medler. 2 M. 
Robert Falck, Spruchschrein für Haus und Hausrat. 
Berlin, W. Hertz. 1 M. 80 Pf. 
A. H. Fried, Lexikon deutscher Citate. 310 Seiten. Ge- 
bunden 1 M. Leipzig, Reclam. 
S. Dielitz, Wahl- und Denksprüche, Feldgeschreie, Losungen, 
Schlacht- und Volksrufe besonders des Mittelalters und der 
Neuzeit. 476 Seiten. 40. Frankfurt a. M., Rommel. '20 M. 
Wahl- und Wappensprüche. Ein Beitrag zur Spruchpoesie. 
Berlin, Hertz. 2 M. 80 Pf.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.