Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Handbuch der Liebhaberkünste
Person:
Meyer, Franz Sales
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-768438
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-772407
Allgemeine Lebensweisheit. 
369 
Viel Reislin zusammen machen einen 
Besen. 
Von allen den Stunden, 
Die einen verwunden, 
Die andern gesunden, 
Die letzte, sie tötet. 
Was heute nicht geschieht, ist morgen 
nicht gethan, 
Und keinen Tag soll man verpassen. 
Goethe. 
XVas heut' noch grün und frisch dasteht, 
Wird morgen schon hinweggcmäht. 
Hüte dich, schön's Bliimelein! 
eine 
allen 
Von 
Ist die deine. 
(Stunden der Uhr.) 
Von der Wiege bis zur Bahre 
Ist Humor das einzig Wahre. 
Was ist dieser? 
Was ist jener? 
Was ist einer? 
Was ist keiner? 
Vor Gott ist keine Flucht, als nur zu ihm. 
Rückert. 
Schatten und Traum, 
Luft und Schaum 
Sind wir alle 
Und kommen zu Falle. 
Vor seiner Thür mag jeder fegen: 
So ist es reinlich allerwegen. 
 as bringt in Schulden? 
Harten und dulden. 
yVas kann der Sturm dafür, 
Dafs er die Welt zerstört? 
Was kann das Meer dafür, 
Dafs es sich wild empört? 
Was kann der Mensch dafür, 
Was macht gewinnen? 
Nicht lange besinnen. 
Was bringt zu Ehren? 
Sich wehren. 
Dafs die dämolfsche Kxaft, 
Der Sturm, die Flut in ihm 
So grufses Leiden schafft? 
Carmen Sylva. 
Wasch du mich, so wasch' ich dich, 
So sind wir beide schöne Buben. 
nützt mir der Mantel, wenn er 
Was 
nicht gerollt ist? 
nützt mir der Beutel, wenn er nicht 
Was 
Was der Wechsel des Geschicks 
Dir beschert an Gram und Leide, 
 
voll Gold ist P 
Was der Neid des Augenblicks 
Dir zerstört an Glück und Freude: 
Aller äufske Drang und Zwist 
Mufs zum Segen sich gestalten, 
Wirst du treu zu jeder Frist 
Frieden mit dir selber halten. 
Was 
nützt 
mir 
das Glück, wenn es 
andern hold ist? 
Was sind dieses Lebens Güter? 
Eine Handvoll Sand 
Und Kummer der Genlüter. 
1T. Kaberstezäz. 
 
Was 
stehst 
Mensch 
mit düstcrm 
Sinn? 
verweigert, schenkt 
Aqfenberg. 
Was die Geburt 
der Mut. 
Die 
schön? 
Welt ist doch so 
die Zeit P 
Was verkürzt mir 
Was einem nicht soll werden, 
Das ist das Liebst' auf Erden. 
sie unerträglich 
 
Thäitigkeit! 
Was macht 
Müfsiggang? 
lang P 
M e y e r , Liebhaberkiinste.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.