Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Handbuch der Liebhaberkünste
Person:
Meyer, Franz Sales
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-768438
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-772364
Allge meine L ebensweisheit. 
365 
Liebe Schliefst den Ehebund, 
Fleifs schafft Segen alle Stund', 
Frieden bringe! Sonnenschein, 
Gottesfurcht hälfs Hetze rein. 
durch 
dorne _1achet 
die swarze 
Liebe wohnet, 
Arbeit lohnet, 
Ehre zieret, 
wizzü blüt vil mannikvalt, 
die sehs varwe treit der walt. 
Konrad von Würzöurg 
um 1250. 
Man weifs nicht, 
waltet, 
Friede 
noch werden mag. 
Ukland. 
W35 
Wo Weisheit regieret 
Und Treue man haltet. 
in morte sumus. 
Media vita 
Mene, 
tekel, 
Lieb' Seelchen, lafs das Fragen Sein: 
Was wird der Frühling bringen? 
Lichtgriines Gras, Waldmeisterlein 
Und Veilchen vor allen Dingen. 
upharsin I 
Daniel 5, 
Menich Man ludc synghet, 
Wenn me em de Brut briniet; 
Weste he, wat man um brochte, 
Grabe 
bis zum 
-Lohn. 
Lieb' und Leid ist 
Menschen-Los und 
WEBER 
wol 
Dat 
mochte. 
Lob mufs ehren, 
Tadel mufs lehren! 
Sonst ist es besser, 
Auf keinen zu hören. 
 T rojan. 
(Mancher Mann laut wohl singt, 
Wenn man die Braut ihm bringt; 
Wüfsf er, was man ihm brächte, 
Wie er da wohl weinen möchte!) 
Rathaus zu Lübeck. 
aller Menschenthat  
Los 
Menschen wagen, wiegen, wanken, 
Gott hält alles doch in Schranken. 
Früh oder spat 
Mufs sie im Weiterschallen 
verhallen. 
Millionen Wege sind offen dem Herrn, 
dich zu segnen. Lwuater. 
gestorben, 
Handwerk ver- 
Lustig gelebt und selig 
Heifset dem Teufel das 
derben. 
Lust 
und 
Liebe 
sind 
Fittiche 
grofsen Thaten. 
3 
Mit der Freude zieht der Schmerz 
Traulich durch die Zeiten; 
Schwere Stürme, milde Weste, 
Bange Stunden, frohe Feste 
Wandeln sich zur Seiten. 
1km. 
Mancher lemt es überhaupt nicht. 
Mit sanften Händen 
Kannst du manches wenden. 
der VVelt. 
einmal in 
Man lebt 
ufgan 
Man siht durch grünez gras 
gelve zitelosen, 
bi den roten rosen 
Mit Wachen und Wagen 
Mufs man die Ruh' erjagen. 
glenzent viol bla, 
Morgen können wir's nicht mehr, 
Darum lafst uns heute leben!
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.