Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Handbuch der Liebhaberkünste
Person:
Meyer, Franz Sales
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-768438
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-772342
Allgemeine Lebensweisheit. 
363 
Heüt" traurig, morgen munter; 
Das ist der Dinge Lauf; 
Sinkt auch die Sonne unter, 
So geh'n die Sterne auf. 
heitern 
mit den 
Ich liebe 
Mann 
Am meisten unter meinen Gästen; 
Wer sich nicht selbst zum besten haben 
kann, 
Hier ist kein recht? 
Was die Welt 
Gut zu finden; 
gewifs 
Der ist 
den Besten. 
Goethe. 
nicht von 
hält, 
In sich 
Rauch verschwinden. 
wie 
Mufs 
Ich lebe, weifs nicht wielang", 
Ich sterbe, weifs nicht wann, 
Ich fahre, weifs nichtyvohin  
Hin geht die Zeit, 
Her kommt der Tod, 
Mich wundert, dafs ich noch fröhlich bin 
O Mensch, thu recht 
Und fürchte Gott! 
Hiute liep, mome leit, 
deist der werlde unstätigkeit. 
Freidank 
Ich lobe mir den Mann, 
Der, was er nicht kann, 
Nicht unternimmt und das vollbringt, 
Was er begann. 
eins wisen mannes 
11361118 
muot 
1229 
guot. 
Frezdank 
vür zweier richer töten 
hinaus 
Hoch 
1229- 
Zerstört das Haus; 
Rein und klein 
Bewahrt es fein. 
Ich singe mit, wenn alles singt, 
Und lasse, was dem Höchsten klingt, 
Aus meinem Herzen rinnen. 
kurzes 
Glück 
Höchstes 
Blitzen. 
ein Wunder. 
Frühling ist 
Jeder 
Hoffend stillgeschwiegen, 
Stärkt das Herz und macht es siegen. 
jeder stark alleine, 
Stärker im Vereine. 
Sturmnacht Morgen- 
 röte. 
in 
HoHnung gießt 
Schlegel. 
Rat, 
Gleim. 
Hurtig leben ist mein 
Flüchtig ist die Zeit. 
3 
Jeder Tag ist ein Lehrer, der lehrt, 
Was kein anderer Tag lehrt. 
Jedes Ding an seinem Ort 
Spart viel Zeit, Zorn und Wort. 
Ja, was man red't und halten thut, 
Das kommt zum guten Gelten. 
In deiner Brust sind 
Schick- 
deines 
sals Sterne. 
Ich achte meine Hasse: 
So viel wie Regenwasser, 
Das von den Dächern Hiefst. 
In der Jugend ist jung sein leicht; 
Schwerer und schöner, wenn's Haar sich 
bleicht. 
Wie sehr sie mich beneiden, 
Sie müssexfs dennoch leiden, 
Dafs Gott mein Helfer ist. 
Hans Hoffen. 
In dieser Welt voll Mängel 
Hier solfeu wir nicht Engel, 
Wir sollen gute Menschen sein! 
Ludewzg.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.