Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Handbuch der Liebhaberkünste
Person:
Meyer, Franz Sales
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-768438
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-772296
358 
Dritter Abschnitt. 
Sprüche. 
Der kluge Mann greift nicht nach dem 
Fernen, 
Um Nahcs zu finden; 
Und seine Hand greift nicht nach den 
Sternen, 
Um Licht anzuzünden! 
Bodenstedt. 
Der Liebe Meer ist reich und tief. 
Rückert. 
De sick will ehrlich un redlich nähren, 
De mut vel flicken um wenig vertehreg. 
Des Menschen Leben ist 
Ein kurzes Blühen und ein langes Welken. 
Uhland. 
Des Mondes Gestalt, 
Des Glückes Gewalt: 
Sie ändern sich bald. 
Der Mensch erfährt, er sei auch, wer 
er mag, 
Ein letztes Glück und einen letzten Tag. 
Goethe. 
Der Mensch kann nichts Höh'res er- 
streben 
Im Kampfe mit Sorge und Not, 
Als ein gutes Gewissen im Leben 
Und einen guten Namen im Tod. 
Bodenstedt. 
Der Mensch soll nicht denken, 
Denn Gott wird es lenken. 
Gott wird es lenken 
Und der Mensch soll dennoch denken! 
Des Weibes Welt ist das Haus, 
Des Mannes Haus ist die Welt. 
Deutsche Freiheit, deutscher Gott, 
Deutscher Glaube ohne Spott, 
Deutsches Herz und deutscher Stahl 
Sind vier Helden allzumal. 
De Werelt is een Speel-Tonell, 
Eek speelt eyn Pol, en krygt zyu Deell 
Inschrift eines Theaters 
in Amsterdam. 
Die Alten zum Rat, 
Die Jungen zur That. 
Der Rose süfser Duft genügt, 
Man braucht sie nicht zu brechen  
Und wer sich mit dem Duft begnügt, 
Den wird ihr Dorn nicht stechen! 
Badenstedt. 
Der Schein betrügt, 
Der Spiegel lügt. 
Die Dinge scheinen, 
Die Menschen meinen. 
Die einen, sie weinen; 
Die andern, sie wandern; 
Die dritten noch mitten 
Im Drange der Zeit. 
Auch viele am Ziele, 
Zu den Toten entboten, 
Der so viel thut, als er kann, 
Der thut als der beste Mann. 
Gestorben, verdorben 
In Freud" und in Leid. 
Dräves. 
Des Freundlichen 
ist viel auf Erden. 
 Goethe, 
Die Jahre im schnellen 
Gestürmexx enteilen, 
Des Gottesfriedens Heimat ist das Haus. 
Wie Wogende Wellen 
Am Ufer nicht weilen, 
Des Hauses Schmuck ist Reinlichkeit, 
Des Hauses Glück Zufriedenheit, 
Des Hauses Segen Frömmigkeit. 
Wie Blätter auf Wegen 
Verwehen im Wind, 
Wie rauschender Regen 
Im Sande verrinnt.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.