Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Handbuch der Liebhaberkünste
Person:
Meyer, Franz Sales
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-768438
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-772160
fromme 
und 
Guter 
Wünsche. 
345 
Goden Abend, gode Nacht! 
Uns" Herrgott hölt de Wacht. 
Guter gesel lafs din muren sin 
Willt du anderst haben daz leben 
din. 
slapen 
God' Nacht! Din Hart will 
Und morgen is ok en Dag. 
Guter GeselP, nicht verzage! 
Sei keck und ringe und wage! 
Gott fürchten und minnen 
 
3 
 
äää 
mit herczen und mit Sinnen. 
Peter S uclzewzit 
1350- 
1400. 
Hab acht, wie groiis sei dein) Deck), 
Darnach dich kehr, leg und streck! 
Got sende si zusammen, die geliep 
wellen gerne sin! 
Der von Kzirenberg 
dich 
Härme 
nicht, 
WCIIII. 
dieses 
nicht Sein 
kannst und jenes nicht thunl 
Schleiermarher. 
m50. 
Lebens 
Schiff 
nicht 
befohlen  
Gott 
Hänge deines 
an einen Anker! 
Gott sei 
bei uns! 
vergelfs  
Gott 
Halt 
kein 
Mensch 
arflh 
Dafs 
nicht 
sterben 
endlich 
könnte. 
Gott behüf uns vor Regen und Wind 
Und vor Gesellen, die langweilig sind. 
Albert 
T raeger. 
Halt 
Leid  
Gott 
Gnaden 
half 
Wacht 
treue 
Halt 
Genufs  
Nacht  
und 
Tag 
In diesem Hause 
Gott segne uns beides, 
Liebes und Leides! 
Halt dich an Gott, der kann und mag 
Dein Unglück wenden alle Tag"! 
Handle so, 
wollen, 
kannst 
Gott soll uns leben lassen! 
auch andre 
Dafs 
sollen. 
handeln 
nicht 
die Hände 
dir 
Greif zu, wenn 
gebunden sind! 
Hast du deine Pflicht gethan, 
Dann sei alles Ächzen, Krächzen 
Auch für heute abgethan. 
Guten Abend, gut, Nacht, 
Mit Rosen bedacht, 
Mit Näglein besteckt, 
Schlupf unter die Deck. 
Morgen früh, so Gott will, 
Wirst du wieder geweckt. 
Herr, dir in die Hände 
Sei Anfang und Ende, 
Sei alles gelegt. 
Herr, lafs mich froh erwachen, 
Mach meinen Mund voll Lachen 
Guten Morgen, guten Morgen, 
In die Winde alle Sorgen, 
Alle Thränen von den Wangen, 
Aus dem Herzen alles Bangen! 
PV. Müller. 
Und gib mir, dafs ich glänze 
Wie Lilien im Lenze. 
Herz, grüfse jeden Freudenstrahl, 
Als wäre dies das letzte Mal! 
Felix Dahn.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.