Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Handbuch der Liebhaberkünste
Person:
Meyer, Franz Sales
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-768438
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-771605
Getrocknete 
Pfianzen. 
289 
Doch kehren wir zur Sache zurück. Man kann nun den 
getrockneten Pflanzen in dieser Hinsicht auf verschiedene Weise 
nachhelfen, und zwar durch Bleichen, Färben, Schwefeln, Beizen 
etc. Diese Verfahren sind zum Teil mit gröfsern Umständen 
verknüpft und erfordern besondere Vorrichtungen und Apparate, 
täi 
xi g 
 
1; 
 
Fig" 
212. 
Wedel der Arecapalme. b. Wedel der 
c. Wedel der Chamaedoreapalnxe. 
Cycaspalme. 
so dafs sie wohl für die fabrikmäfsige Blumenbinderei, weniger 
aber für Dilettanten und Liebhaber in Betracht kommen. Wer 
sich mit dem Gegenstand dieses Kapitels gründlich und ein- 
gehend zu befassen gedenkt, dem sei an dieser Stelle folgendes 
Werkchen empfohlen: 
Die Kunst des Boukett- und Kranzbindens nebst An- 
leitung zum Trocknen, Bleichen und Färben der Blumen, 
Mey e r , Liebhaberkünste. I 9
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.