Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Handbuch der Liebhaberkünste
Person:
Meyer, Franz Sales
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-768438
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-770907
Lederplastik. 
Die 
219 
pfohlen werden kann, vorausgesetzt, dal's eben die erwähnten 
Vorbedingungen vorhanden sind. 
Man ist den Dilettanten auch hier insofern entgegengekommen, 
als wohlausgestattete Werkzeugkasten, das übrige Material, Vor- 
lagen und angefangene Arbeiten von verschiedener Seite aus ge- 
liefert werden. 
So hat Gustav Fritzsche in Leipzig ein kleines Buch im 
Selbstverlag erscheinen lassen, das eine vollständige Anleitung 
Fig" 
168. 
einer 
Einband 
alten 
Chronik. 
der betreffenden Arbeit gibt und gleichzeitig ein Preisverzeichnis 
der von ihm zu beziehenden Werkzeuge, Materialien etc. enthält. 
Das entsprechend illustrierte Buch führt den Titel: 
„Anleitung und Vorlagen zur Herstellung geschnittener 
und gepunzter altdeutscher Lederarbeiten". 
Als Material dient besonders für den Zweck bearbeitetes 
Rindsleder verschiedener Stärke. (Fritzsche liefert den Quadrat- 
meter zu 25 NL, den Quadratdezimeter zu 30 Pf.) 
An Werkzeugen sind nötig ein kurzes, scharfes und starkes
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.