Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Handbuch der Liebhaberkünste
Person:
Meyer, Franz Sales
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-768438
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-770886
Der Kerbschnitt. 
217 
Ein vollständiger Satz von Werkzeugen, mit Holzgriffen ver- 
sehen und richtig angeschliffen, bestehend aus I7 Stück der 
oben genannten Eisen (englischer Stahl), kostet bei Heinrich 
Lange in Karlsruhe 13 M. I0 Pf. 
Was die Vorbilder anbetrifft, so sei in erster Linie das fol- 
gende Werk empfohlen: 
J. Koch, Der Kerbschnitt. 35 Vorlageblätter nebst erläutern- 
dem Text. Karlsruhe, Bielefeld'sche Hofbuchhandlung (Lieber- 
mann 5! Cie.) I2 M. 
Der Verfasser, Vorstand der Schnitzereischule in Furtwangen 
(badischer Schwarzwald), hat sowohl die einzelnen Elemente 
sehr hübsch zusammengestellt, als auch eine Anzahl von un- 
mittelbar für die Ausführung geeigneten Entwürfen beigegeben. 
Eine andere Veröffentlichung, die sich mit dem Gegenstand 
befafst, ist: 
C. Grunow, Kerbschnittvorlagen. 12 Tafeln. Leipzig, See- 
mann. 8 M. 
Die geschnittenen Arbeiten sind, wenn nötig, vom Schreiner 
zusammenzusetzen und zu montieren. Ein Wachsen der Ober- 
fläche (Bestreichen mit Wachs in Terpentinöl und nachfolgendes 
Bürsten) genügt, um den Gegenständen die erwünschte Frische 
zu geben. Ein Lackieren oder Polieren ist hier nicht am Ort; 
auch das vielfach beliebte Schwarzbeizen hat keinen Sinn. Stil- 
gemäfser wäre eher noch ein Auslegen mit wenigen entsprechend 
abgestimmten Farben. 
Zur Anwendung empfehlen sich: 
Untersatzteller, rund und quadratisch; 
Füllungen für Kassetten, Handschuhkasten u. Ähnl. 
Rähmchen für Photographien, Spiegel etc. 
Tintenlöscher,_Lineale;  
Büchsen, Dosen, Nähkasten; 
Buchdeckel, Alburndeckel; 
Tischplatten, stumme Diener, Servierbretter; 
Konsolen, Etageren, Hängebrettchen; 
Uhrschilder, Thermo- und Barometerbrettchen 

        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.