Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Handbuch der Liebhaberkünste
Person:
Meyer, Franz Sales
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-768438
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-770834
212 
Zweiter Abschnitt. 
Liebhaberkünste. 
Die verschiedenen 
Erwägungen und nach den Gesetzen der Formenlehre leisten zu 
müssen glauben, das haben die Naturvölker gewissermaßen von 
selbst gefunden, eine Wahrnehmung, die nicht vereinzelt dasteht. 
A 
 
ä 
E 
Fig' 
162. 
Formen von Kerben. 
Verschiedene 
Wir sind gern versucht, uns 
Jünger der Kunst ohne Schule 
zu verwundern, dafs jene ersten 
und ohne Sempers Buch vom Stil 
J 
 
v 
 
E" 
ä 
w 
U 
Fig' 
153- 
Kerbschnitt. 
den 
für 
Werkzeuge 
gerade so weit sind wie wir, weil wir vergessen, dal's unsere 
ästhetische Weisheit doch nichts anderes ist und sein kann als 
der mit Mühe gesammelte Auszug des künstlerischen Gefühls, das 
unbewufst auch die Urahnen der Menschheit hatten.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.