Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Handbuch der Liebhaberkünste
Person:
Meyer, Franz Sales
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-768438
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-770437
172 
)schnitt. 
verschiedcl 
Die 
bhaberki 
nste. 
Grün 65, 
Blau 8x, 
Blau 86a, 
Dunkelblau 
Dunkelblau 
90a, 
9a, 
Dunkelblau 99, 
Grau 27, 
Braunviolett 100, 
Kupfergrün 112, 
Schwarz 42. 
111111111.  
11    11   
  (mflß111111111111111111111,  
'1'111111111111111    
-11 .1;  1.„  
     
_X_x  1113111111    
d, 1 g  113111111111"  _X  
 H2  r:  F rß 7' x11 
n'y  i)  C33 4 5x1 1hl.'ä'llia; 
[gfv ß 2 i,  Niil";    1: 
ß .     
1    
    ä- ?  1'   
 2 h;    4.3   6- "l L1 
1 553'113 "W"    äräsßük ä 7 gääa 
   14 
 19:.     i Q M   w 
     1-  
 1?   ß       i; w; 
       
   T   
i:        
       
"F311"     "1" 1: 
"Jffi-Q"  131g?-   
    f   "äü g; 
11'11- "w:     T"  
Fig- 
125- 
F eldHasche 
VDI! 
lton 
Stoke 
upon 
Trent. 
Das Aufsatzweifs wird besser mit Wasser und Glycerin 
angerieben als mit den Olen. 
Da auch in Bezug auf die Majolikamalerei die aufgemalten
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.