Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Handbuch der Liebhaberkünste
Person:
Meyer, Franz Sales
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-768438
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-769823
   7.. Y  T; "a, 4;? , . 9' 
      n.  
              
 v!            
                 
r "fgiäziiwh-I-n." M "bffäifv W511i"  x qffzÜ .1  53'413" . ,   .2   
"HHIIIIIIMIIJHMIMMNIIIINIIUHBIIIHIIIIIIIHIIIIHHIIIMIMIMM- lIIIJIIIHIIlllllülllülllllllllllillllllllllllllllllllllllllllllälllllln- 11x;.2uußu,ummuunwxuäunmmqulglgmnuumugguiä. 
V vüiflß.   W w    man." V. w"  P .  v 
ßßß  mwf-I"  Wiuxqrfw "qmm IJHTÜM ßßgmü  
        
aälvsüääälkäüäällüilüliülüßkßilüßäfälüüiüiähziülllllllß Jäiäimäliümhüläilliülüllißlßßllllilmlmllüliälüüälülüß läßwigggyßggugmllilügßßuguulämßggggäwäggüijuggyugg 
Fig" 
Friesmotiv. 
ZWEITER 
ABSCHNITT. 
Die 
verschiedenen 
Liebhaberkünste. 
Mit einigen Vorbemerkungen über das Zeichnen und Aquarellmalen 
nebst einem Verzeichnis zweckmäßiger Vorlagen. 
Motto  
"Von Kennen kommt Kenntnis, 
Von Können kommt Kunst, 
Doch ohne das Können 
Ist Kenntnis umsunst. 
Jeder Zeichenlehrer pflegt seine eigene Methode zu haben, 
von der er sich alles verspricht. Wenn dieser Umstand keinen 
grofsen Nutzen bringt, so stiftet er anderseits auch keinen er- 
heblichen Schaden. Es führen viele Wege nach Rom. 
Der eine läfst seine Anfänger in Linien- oder Punktnetzea 
zeichnen, der andere läfst sie auf unabsehbare Zeit Vorlagen 
kopieren, ein dritter entwickelt Augenmafs und perspektivisches 
Gefühl an nackten Holzklötzen, während der vierte sie unmittel- 
bar vor die schwierigsten Modelle oder gar vor die Natur setzt._ 
Es liegt dem Verfasser ferne, eine Kritik dieser Methoden! 
zu üben; ihm sind alle recht, wenn sie richtig betrieben werden- 
und etwas Rechtes erzielen. Einige Vorbehalte macht er aber 
doch. Er meint, Laufenwollen, bevor man gehen kann, wäre 
ein unmöglich Ding, und empfiehlt ein schrittweises Vorgehen. 
Er meint ferner: „eines schickt sich nicht für alle", und Wenn ein 
zukünftiger Architekt seine zeichnerischen Anfangsstudien an der 
Hand von Bauklötzen vielleicht nicht ohne Vorteil bewerkstelligt, 
S0 hält er das Gleiche für eine Dame, die das Blumenmalen 
lernen will, für aufserordentlich unnötig. Wer ewighin und 
mechanisch Vorlagen nachbildet, der wird schliefslich ganz schönl
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.