Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Das Stilisieren der Thier- und Menschen-Formen
Person:
Schubert von Soldern, Zdenko
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-553502
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-554565
72 
leicht und tederkräftig wie die griechische Karyatide, sondern 
ächzend und mit gekrümmtem Rücken, denn nur auf diese 
Weise meinte das Mittelalter das Auiliegen einer grossen 
Last veranschaulichen zu können (Fig.  während die 
ideale Antike den Druck der Masse überhaupt nicht dem 
Beschauer deutlich vorAugen halten wollte, sondern bloss 
leichtendeutend das Vorhandensein eines Druckes symbo- 
lisierte. 
Auch 
in 
Werken 
der 
Kleinkunst 
wird 
die 
menschliche 
Figur 
häuüg als 
Trägerin 
einer 
Last 
angewendet, 
SO
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.