Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Das Stilisieren der Thier- und Menschen-Formen
Person:
Schubert von Soldern, Zdenko
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-553502
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-554468
des Tragens übernehmen, so soll offenbar die in (Fig. 36) 
abgebildete Sphinxgestalt eine Tischplatte tragen, sie über- 
nimmt diese Aufgabe bloss der Idee nach, denn thatsächlich 
wächst zwischen den Flügeln eine Stütze der Tischplatte 
hervor, die mit dem Thiere selbst nichts gemein hat. (Ver- 
Fig. 36. Hschßesx au: Pongßgji. 
(Nach einer Aufnahme des Verfassers.) 
gleiche auch Fig. 1. dieses Werkes.) Zuweilen werden die 
Combinationen allzu willkürlich gewählt und allzu unor- 
ganisch zusammengesetzt, wie dies z. B. an dem links- 
seitigen Prachtdreifuss aus Herculanum (Fig. 37) der Fall 
ist, dieser wird zunächst gebildet aus drei kräftigen Reh-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.