Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Das Stilisieren der Thier- und Menschen-Formen
Person:
Schubert von Soldern, Zdenko
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-553502
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-555523
dem Himmelsbogen sitzend, in Begleitung der hl. Mutter 
Maria und der Apostel, oder von einer Engelschaar um- 
geben. Am häufigsten findet sich dieselbe an der grossen 
Absis angebracht, ausserdem aber auch an den Triumphbogen 
und an der Oberwand des Mittelsohiifes. Der Triumphbogen 
zeigt häufig das Brustbild des Erlösers im Strahlenkranze. 
längs des Obertheiles des Bogens sind die symbolischen Thiere 
der vier Evangelisten dargestellt, dann kommt eine Schaar 
Fi8' 
113. 
Triumphbogen von S. Paula vor den 
(Nach Letarouilly.) 
Alauem 
Raum. 
aubetender Christen und darunter die Apostel (Fig. 113),. 
während die Oberwand des Mittelschiifes neben alleinstehenden 
Heiligenfiguren, auch ügurale Compositionen aus dem neuen 
oder alten Testamente aufweist. Der Stil der Darstellung 
ist der steife, strenge byzantinische: mit dem Inürrischen 
Gesichtsausdruck, der steifen und harten Gewandung und 
den stark nach abwärts geneigten Fussspitzen ohne Andeu- 
tllllg 
einer 
Verkürzung.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.