Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Das Stilisieren der Thier- und Menschen-Formen
Person:
Schubert von Soldern, Zdenko
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-553502
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-555443
160 
2. Das animalische Element; und insbesondere die 
menschliche Gestalt wird zur Belebung des Pflanzengerankes 
verwendet, ohne mit demselben eine Verbindung einzugehen, 
 
Fig- 
109. Detail ziner panzpqauisclzen Wanddecaratinn. 
(Nach einer Aufnahme des Verfassers.) 
dabei findet man sehr häufig Züge von Humor und heiterer 
Lebensanschauung dargestellt, in dem Gezweige der Ranke 
sieht man nicht. selten Putten oder Amorinen angebracht,
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.