Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Das Stilisieren der Thier- und Menschen-Formen
Person:
Schubert von Soldern, Zdenko
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-553502
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-555430
159 
gerahke- eine innige Verbindung ein, dabei" sind beide 
Elemente entweder nach den strengsten Regeln des Orna- 
mentes in stricter Proiil- oder en-face-Stellung angeordnet, 
so namentlich bei einfassenden Bordüren oder Friesen 
717. 
Wig. 
106. 
Amplmra vom Hildeslzeimur Silberfund. 
(Kunsth. Bg.)   
(Fig. 106), oder sie nehmen auch ganz ungezwungen Ein- 
viertel- oder Dreiviertelstellungen an, eine Anordnungsweise, 
die sehr wohl zur stereotypen Perspective der pompejanischen 
Malerei passt. (Fig. 107.)
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.