Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Abriss der Geschichte der Baustyle
Person:
Lübke, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-787987
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-789227
Tempel 
der 
Griechen. 
83 
lauf beflimmte Stadium, in langgeflreckter Anlage, und in umfaflenderei" Aus- 
dehnung der Hippodrom, dem Wettrennen der Rolle dienend. In einem 
Bezug zu den öffentlichen Spielen. {lehen auch die choragifchen Denkmäler, 
kleine oft fehr zierliche Bauwerke, welche errichtet wulxlen, um den in den 
Wettkämpfen als 
CYHPOPZLIIIQIICII. 
Siegespreis 
ÖZJXOÜgCTTJgCHCD 
Dreifuß 
YVcihgefchcnk 
als 
Die Grabmälcr 
Fclskamnucrn mit 
gehören ebenfalls hierher, mögen {ie in einfacher Weife 
und ohne Portikus geüaltet fein, oder-Geh als aufrechte 
  
EEMWMWMWmmmWgßwmnauawqliir 
ÄÄIaQNäiVIIÄÄUIEMiÄ  
        
w {lftmißly-mmhlßlgfffkiß) M  w gf g;  Ühwlänu;ägwliärjiyxx1M?  
 i  1A  {Mlwßßawwgßgßgßh  
Mxßfgwinäß  M;   wvuwßy {Ifßnubjl  
Tfuhhmilfnüiwihi. T  {  [1 Vqmjwüm 
mmn nmlißl. wßrhqßqlqßfjß , 4 I, "M! um! 
 gißpfjiggiumngfmläjau igmßtilänx W i kißlllllllßälhurgß  
 ßmnamßmßßmnküa-  ßitJJV41VMEHNJMQ!Iwlllßäßlltq "H  duemwmalßh 
y. wwviw ßuwww  _"_"?:üfwgä!niyx_b_ 
Themistempel 
Denkpfeiler (Stelen) mit giehelartigem Abfchluß oder einer Akroterienblume 
bckrönt darflellen (Fig. 102-104). Endlich ifl des Privatbaues zu gedenken, 
der, im Gegenfatze zu der Fall aliatifchen Pracht der Herrfcherpuliifle aus der 
Tyrannenzeit, bei dem republikanifchen Geille der gricchifchen Staatsverfaffung 
durchatis einfach war, und erft in der fpäteren Epoche durch eine Rückutirlaung 
orientalifclmer Sitten mit allem Prunk einer ausgebildeten Ktinitweife ausgeftattet 
wurde. Das griechifche Wohnhaus hat darin feinen Unterfchieel vom modernen 
(und mittelalterlichen) Wohnhaufe, daß es nicht wie dicfes {ich der Straße zu- 
wendet, fondern im Gegentheil {ich von derfelben zurückzicht und um einen 
inneren Hofraum (Aula) {ich gruppirt. Wie es fchon die homerifchen Herrfcher- 
611
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.