Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Abriss der Geschichte der Baustyle
Person:
Lübke, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-787987
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-788792
entlehnt ifl.  Spielender erfcheinen endlich jene aus vier Ifisköpfen zufammen 
gefetzten Kapitäle, auf welchen der das Gebälk aufnehmende Deckllein in Geßal 
eines kleinen Tempelchens ruht (Fig. 49). Sie gehören der fpätefien Epoche 
ägyptifcher Kunfi an.  Gewöhnlich Iind die Säulen in ihrer ganzen Ausdehnung 
mit bunten Figuren und Hieroglyphen bedeckt, die in lebendiger Harmonie 21 
dem brillanten Farbenfchmucke der übrigen Bautheile liehen. Strenger find di( 
Pfeiler und Pilafter gebildet, deren fich der ägyptifche Styl ebenfalls häufig 
bedient. Ihre mit Bildwerken gefchmückten Flächen flützen ohne Vermittlung 
eines befonderen Gliedes die Steinbalken der Decke. An der Vorderfeite finc 
aber gewöhnlich aufrechtflehende menfchliche Figuren angebracht, die indeß, ohne 
zu tragen, {ich bloß an die Pfeiler anlehnen (Fig. 50). 
ZWEITES 
KAPITEL. 
Babylonisch-assyrische 
Baukunst. 
Einer der ältelten Culturlitze ift das Mittelftromland (Mcfopotamien), das 
vom Euphrat und Tigris eingefchlollen wird. Die früheflen Reiche, die hier 
geblüht, entzogen {ich lange der gefchichtlichen Kunde; nur die Bücher des alten 
Teflaments enthalten dunkle Andeutungen, Namen von mächtigen Hcrrfcher- 
llädten, die in hiflorifchcr Zeit bereits von der Erde verfchwunden waren, bis 
die neuere Forfchung lie wieder an's Licht zog. Die älteflen Sagen fchon ver- 
knüpfen {ich unter der Erzählung vom fogenannten Thurmbau zu Babel mit 
Bau-Unternehmungen von rieligem Umfange. Den Mittelpunkt jener frühellen 
Cultur fcheint die Stadt Babylon gebildet zu haben. Durch ihre Lage am Euphrat, 
unweit des perlifchen Meerbufens, erhob Iie lich bald zum Handels-Emporium 
für den Welten und Ollen und vermittelte den Verkehr zwifchen den Völkern 
jenfeits des Indus, den Bewohnern des Caspifchen und denen des Mittelmeeres. 
Ihre mächtiglte Nebenbuhlcrin, durch Handelsthätigkeit wie durch Kriegstüchtig- 
keit" ausgezeichnet, war Niniveh, weiter oberhalb am Tigris gelegen. 
Durch die BefchaHenheit des Landes wurden die Bewohner fchon früh zur 
Culturentwicklung geführt. Mefopotamien, ein großes alluviales Becken, ilt 
jährlichen Ueberfchwemmtingen ausgefetzt, fobald der auf Armeniens Gebirgen 
gefchmolzene Schnee die Waller des Euphrat über die niedrigen Ufer austreten 
macht. Um diefen Uebelltand in einen Vortheil zu verwandeln, baute das Volk 
ungeheure Deiche. die dem Flulfe als künltliches Ufer dienten. Kanäle und
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.