Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Abriss der Geschichte der Baustyle
Person:
Lübke, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-787987
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-791952
356 
übrigen Ländern. 
Die Renaiffance in den 
der die Vermifchung gothifcher und antikiiirender Formen in origineller Weife 
zeigt. Eins der prächtigflen Beifpiele diefer Art ifi die 1532 begonnene Kirche 
S. Euüache zu Paris. Ueberaus graziös der Chor von S. Pierre zu Caen, 
 
 n   
 III  II III     I   
'  4.  Q   w n?!    
    .  
  ßß" vvJlAkVAV uvs,       
  Ilfxü (vyzß-  IX   K 
 ffysäiidyi!  
M)     
K f  MAN  
IM" Im:  KQM 
FKK-S?  
 Kßee väx  
Ü Ü I9 
f? E). 
I w I 
m. i:  
 
 
 
l  
 l 
1 I 
I i I I  
 I 
l 
Fig. 459. Vom Porticus im Schlofshofe zu Ecouen. 
fowie das Hotel Bourgtheroulde und der Beffroi zu Rouen.  Unter 
den Schloßbauten verdient befonders das malerifch reiche Schloß zu Chambord, 
fcit 1523 erbaut, Erwähnung. Hier tritt befonders das hohe mittelalterliche 
Dach, die reiche, mannigfaltige Thurmanlage, das bunte Spiel wunderlich ge- 
formter Kamine mit den antiken Decorationsformen in eine eben fo naive als
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.