Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Abriss der Geschichte der Baustyle
Person:
Lübke, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-787987
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-790551
216 
Romanifcher 
Baufkyl. 
{ich als ein die Symmetrie aufhebender Anbau 
künfilerifchc Geflaltulug lind die Krcuzgänge 
zu erkennen. Wichtiger für die 
(auch Umgänge genannt), welche 
"Äfv?  1.7    
      
  4;  w 
a W  I?) 
 {YNIW 
  {ißxzkgä 
IM  31m." 
r!   
l_ MP1 
"i 
Fig. 299. Dom zu Blagdchurg. 
    frmi 
 
  L  a. 
{  ilhgl 1: 
MM 
Fig, 300. Kirche zu Vienne. 
in der Regel 2m der nördlichen oder füdlichen Seite der Kirche liegen und mit 
dem betrefTendenKreuzHügel und Nebenfchiife durch Eingänge in Verbindung üehen. 
Es fmd bedeckte Hallen, mei- 
Ä   IIWXNXXXXN M.  
Ä a   KT", VVWL '51  
x " Ä   "i  "f FF W 
x j ä " h, N  W rgj 1,3  
  Q   
Ifnüiwhill?    I"   3 
{HHEILELIEE   ß  Ar:  r y T 
1' wiilnß 41'  {Ä 
"I'M "n"   {ü  l MWVZ;   ßeätl-MP i" 
113i? äyy: EH  _ä X5   
yagih, e.   ß   
L-alwor T x 
Fig-so!" Aus der Kirßh 17'11- rri.   
(i ZU. Vezelay. 
llens mit Kreuzgewölben ver- 
fehen, im Viereck einen Garten 
oder Begräbnißplatz Ltrnfchlie- 
ßend. Atlßerdem bedurfte jedes 
Klofler eine Menge anderer, 
verfchiedenartiger Räumlichkei- 
ten, unter welchen das Refec- 
torium. auch Remter (der 
Speifefaal), und der Kapitel- 
faal (der Ort für die Berathun- 
gen des Convents) befonders 
forgfältiger Ausbildung {ich er- 
freuten. Endlich wurde der 
ganze Complex fammt den um- 
gebendenWirthfchafts-Gebäuden 
und Hofräumen durch eine Um- 
faffungsnuauer umfchloßeil, die 
an reicheren Abteien oft fefhmgs- 
mäßig durchgeführt und mit 
einem Zinnenkranze gekrönt ifl. 
In Deutfchland ill die Anlage 
des ehemaligen Ciflerzienferklo- 
flers Maulbronn in Würtem- 
berg eine der umfangreichficn und befkcrhaltenen. 
Die Profan-Architcktur iß in romanifchcr Zcit 
noch vorwiegend einfach 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.