Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Abriss der Geschichte der Baustyle
Person:
Lübke, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-787987
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-789607
Zweite 
Epoche 
griechifchen 
der 
Architektur. 
I2I 
Einklange mit den fchlanken Jungfrauengeflalten möglichü leicht zu halten. 
(Andre Details des Tempels liehe unter Fig. 74, 75, 77,78,130-133, 148, 152,165.) 
Diefen glanzvollflen Denkmälern reihen {ich einige andere an, die, im übrigen 
Griechenland zerflreut, jenen in der Durehbildung des Slyls fehr nahe kommen, 
ahne jedoch ihre Feinheit und Vollendung zu erreichen. Am nächllen fleht den 
hthcion. 
Werken der Akropolis der Tempel der Nemefis zu Rhamn us in Attika, ein do- 
rifcher Peripteros von geringen Dimeniionen. (Fig. 86.) Ferner der Tempel des Apollo 
Epikurios zu Baffae bei Phigalia in Arkadien, ein kleiner dorifcher Peripteros, 
der im Innern Wandpfeiler mit originellen ionifchen Kapitälen zeigt; fodann die 
anfehnlichen Refle vom Tempel des Zeus zu Olympia, der von Libon erbaut 
und gegen 435 vollendet wurde. Neuerdings bekanntlich ausgegraben.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.