Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Abriss der Geschichte der Baustyle
Person:
Lübke, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-787987
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-789552
116 
Griechifche 
Baukunft. 
Friefes, der im Gegenfatz zu der Grundbefiimmung diefes Gliedes, ein horizontal 
Lagerndes darzufiellcn, mit aufflcigendcn Canelluren bedeckt iil. 
Die Bemalung der korinthifchcn Bauglieder wird wohl, bei dem bedeuten- 
unlll r f 
u nmnnm  
ß HwH-Eiiili W 
     
 wif  
 lßxßsßfig 
 r-jxil  " 
 A421 Wil: 
  yiäti  
 W11 1m 
  
mnuunmMWMFßwÄ 
  Äwzuzalnull (Ja 
  Ü 
rlllwlß"?WKMWMKW"WMMIMMMKMMIMMM!  
 7'   N  jfflrixexaxßxxux 1 Jll {WMIllllllilllllllllllmill? ' W 
   ß  1;, Wl 
 5x "M" 1Ämmwiiiäfmhiäiiäiiä{i"ß?lßvrjlvxw  f  k?!  fwjäi 
 "  M, 1  
RFÄN 
Obcx 
den Uebergewicht der Sculptur, noch mäßiger gehandhabt worden fein, als an 
den ionifchcn Formen, da einer fo vorwiegend nach realer Charakteriflila Pire- 
benden Bauweife die idealere, bloß andeutende Art der Malerei nicht genügen 
konnte.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.