Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Abriss der Geschichte der Baustyle
Person:
Lübke, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-787987
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-789323
Der 
ionifche 
Slyl. 
93 
ionifche und 
eine befonde: 
dorifche 
"e Form, 
Elemente iich verfchmolzen, entßand auch für die 
die nmn die attifche nennt (Fig. 128). Sie behält 
Baüs 
nach 
L 
xdc des 
Art 
des 
dorifchcn 
Styls 
alle 
Säulen 
die 
gemcinfanle 
nthe 
bei: 
betont 
alfo 
ihre Einzelbedeutung minder fcharf, indem Iie nur die runden Glieder anwendet. 
Aber auch diefe verändert lie der Art, daß nur 
eine Kehle {ich dem Schafte unterlegt, jedoch  
mit diefem und dem Boden nach oben und unten      w;  
durch je einen Wulft verbunden, von denen der  
untere eine größere Höhe und Ausladung hat als  g 
der obere. F, l 
Wir geben unter Fig. 129-133 eine nach 
demfelben llrlaßilab aufgetragene Zufammenftellttng H; "ggslrrijglllx: gälgyfnxxsirempel 
attifcher und ionifcher Bafen. Fig. 129 von dem 
jetzt verfchwundenen kleinen Tempel am Iliilbs zeigt den unteren Torus in geringer 
Stärke, faß nur wie ein zartes Band geflaltet, das die übrigen Theile mit dem 
Glicdcr 
anwendet.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.